Money Positivity – Eine neue Anlagephilosophie

·

·

Sprechen wir über Geld – mit einem guten Gefühl

Money Positivity ist eine neue Anlagephilosophie und feiert auf dem Börsentag Hamburg 2023 Premiere. Ziel: das positive Denken über Geld zu fördern und die Menschen beim Erreichen ihrer finanziellen Ziele zu unterstützen.

Quizfrage: Wer hat bei der Geldanlage die Nase vorn? Der Optimist oder der Pessimist?  Die Frage beantwortet sich eigentlich von selbst: Da Pessimisten stets auf Nummer sicher gehen und alles, was auch nur im Geringsten von der Linie abweicht, als etwas Negatives einstufen, agieren sie in einem Mikrokosmos. Mikrokosmos heißt: Geldanlage reduziert sich auf Festgeld, Sparkonto und Sparstrumpf.

Optimisten legen ihr Geld besser an

Da modernes Anlegen aber weit über das genannte Sammelsurium hinausgeht, schränkt der Skeptiker seine Möglichkeiten selbst ein. Der Optimist hingegen ist offen und chancenorientiert. Studien zeigen es: Optimisten legen ihr Geld nicht nur besser an, sie verlassen sich auch weniger auf die staatliche Altersvorsorge. Zudem sind sie aufgeschlossener gegenüber neuen Anlageformen. Deshalb erzielen sie im Schnitt höhere Renditen. Höhere Renditen wiederum helfen, schneller und planvoller die finanziellen Ziele zu erreichen.

Wer positiv denkt, erreicht mehr

Money Positivity möchte Impulse setzen und Menschen dabei helfen, einen neuen, positiven Umgang mit Geld zu entwickeln. Da die innere Einstellung von Menschen sehr stark davon beeinfluss wird, wie Dinge kommuniziert werden, liegt Money Positivity den Fokus darauf, den Nutzen von Finanz- und Anlagethemen für die eigene Lebensplanung herauszustellen. Ganz nach dem Motto: Sag mir nicht, was ich nicht kann, sondern zeige mir auf, was ich (erreichen) kann. Nur dann mach Geldanlage auch Spaß.

Jeder zweite Deutsche ist mit seinen Anlagen unzufrieden

Dass die Realität leider noch ganz anders aussieht, zeigt eine bemerkenswerte Umfrage des deutschen Bankenverbandes. Bemerkenswert ist die Untersuchung aus dreierlei Hinsicht. Erstens, weil die Hälfte der Deutschen offensichtlich überhaupt kein Geld anlegt. Zweitens, weil von denjenigen, die Geld anlegen, jeder Zweite mit seiner Anlage unzufrieden ist. Und drittens, weil acht von zehn deutschen Geldanlegern nicht bereit sind, auch mal gewisse Risiken einzugehen, um mehr Rendite zu erzielen.

%
Jeder zweite Deutsche legt überhaupt kein Geld an.
%
Jeder zweite Deutsche ist unzufrieden mit seiner Anlage.
%
8 von 10 Anlegern sind nicht bereit, Risiken einzugehen.

Quelle: Deutscher Bankenverband, Finanzwissen der Deutschen, September 2922, BNP Paribas, Studie Aktienkultur in Deutschland, September 2022

Was uns hemmt

Doch warum ist es in Deutschland so schlecht um die Anlagementalität – das Money Mindset – bestellt?

Verschiedene Untersuchungen geben darüber Aufschluss. Dabei kristallisieren sich insbesondere drei Faktoren heraus.

Drei Faktoren, die Money Positivity erschweren:
  1. mangelndes Finanzwissen
  2. falsche Vorstellungen und Vorurteile
  3. eine negative Grundeinstellung.

Wenn Menschen sich bei der Geldanlage selbst im Weg stehen

Wissenslücken, Irrtümer und eine pessimistische Sichtweise führen dazu, dass sich Menschen bei der Geldanlage selbst im Weg stehen und nicht erreichen, was möglich wäre.

Zwei Drittel ohne Plan für die Altersvorsorge

Beispiel Altersvorsorge: Obwohl sich mehr als 90 Prozent der Bundesbürger bewusst sind, dass die Rentenlücke sehr viele Menschen treffen wird und 64 Prozent davon ausgehen, sich selbst im Rentenalter sehr einschränken zu müssen, haben sich zwei Drittel der Deutschen laut einer Bankenverband-Umfrage noch nicht wirklich ernsthaft mit der eigenen Altersvorsorge beschäftigt.

%
glauben, für Wertpapiere kein Geld übrig zu haben
%
sehen in Aktien ein Spekulationsprojekt, Zockerpapiere oder eine Anlage ohne konkreten Wert dahinter
%
können nicht oder nicht richtig erklären, was ein Investmentfonds ist
%
wollen ihr Anlageverhalten grundsätzlich nicht ändern
%
investieren nicht in Aktien, wei sie meinen, ihr Geld damit zu verlieren
%
geben an, sich in Finanzthemen gut auszukennen

Quelle: Deutscher Bankenverband, Finanzwissen der Deutschen, September 2022; BNP Paribas, Studie Aktienkultur in Deutschland, September 2022

Zeit für eine neue Philosophie bei der Geldanlage

Hinter Money Positivity steckt die Philosophie, Geldanlage als etwas Positives, Sinnvolles und Nützliches zu betrachten. Wir wollen mit Vorurteilen aufräumen, das Anlagewissen stärken und eine positive Einstellung wecken.

Die Philosophie von Money Positivity:

  • Finanzwissen und Fähigkeiten stärken
  • Spannende Anlagechancen aufzeigen
  • Positives Gefühl schaffen

Für eine positive Grundeinstellung gegenüber Finanzen

„Über Geld spricht man nicht“ – dieser Spruch hat ganze Generationen von Deutschen von Kindesbeinen an begleitet. Natürlich ist bei Geldangelegenheiten eine gewisse Diskretion ratsam. Allerdings kommt in dem Ausspruch auch noch etwas anderes zum Ausdruck, wenn vielleicht auch nur unterschwellig: eine eher kritische, fast schon negative Grundeinstellung gegenüber allem, was mit Finanzen und Anlage zu tun hat. Die Gründe dafür sind vielfältig.

Oftmals fehlt das Wissen und man fühlt sich überfordert. Andere wiederum haben schlechte Erfahrungen gemacht, zum Beispiel, weil sie an der Börse Verluste erlitten haben oder falsch beraten wurden. Und häufig ist es auch nur die mangelnde Motivation, Dinge anzugehen. Zeit für eine neue Denkweise. Zeit für Money Positivity!

Money Positivity als Impulsgeber

Money Positivity möchte Impulse setzen und Menschen dabei helfen, einen neuen, positiven Umgang mit Geld zu entwickeln. Umfragen zeigen, dass Erfolg generell von der inneren Haltung der handelnden Person abhängig ist. Der Griesgrämige und Verdrossene wird seine Ziele wohl schlechter erreichen als der Bejahende und Zupackende. Das gilt im Beruf genauso wie im Privatleben. Zudem hat eine Studie der Boston University School of Medicine ergeben, dass Optimisten länger leben als Pessimisten, weil sie glauben, dass gute Dinge geschehen werden und die Zukunft erstrebenswert ist.

Optimisten erreichen mehr

Auch bei der Geldanlage ist die innere Haltung – also das „Mindset“ – ein zentraler Faktor für Erfolg oder Misserfolg. Wer in seiner Finanzplanung lediglich ein notwendiges Übel sieht, der riskiert, die Möglichkeiten und das Potenzial der Finanzmärkte nicht auszuschöpfen. Auch hierzu gibt es übrigens eine interessante Untersuchung. Umfragen zufolge haben Optimisten gegenüber Pessimisten beim Umgang mit Geld die Nase vorn. Sie legen Geld nicht nur besser an, sondern verlassen sich auch weniger auf die staatliche Altersvorsorge. Zudem sind sie aufgeschlossener gegenüber neuen Anlageformen.

Mit Money Positivity negative Verhaltensmuster durchbrechen

Leider neigen Menschen immer wieder dazu, sich selbst im Weg zu stehen und dadurch ihr finanzielles Fortkommen unnötigerweise zu behindern. Money Positivity zielt darauf ab, dieses Muster zu durchbrechen, indem es ein positives Mindset als Fundament für den finanziellen Erfolg schafft.

Das Mindset entscheidet

Der englische Ausdruck Mindset beschreibt die Denkweisen, Überzeugungen und Verhaltensmuster beziehungsweise die innere Einstellung von Menschen. Das Mindset ist ausschlaggebend für ein erfolgreicheres und glücklicheres Leben. Und jeder kann sein Mindset für ein solches Leben entwickeln. Oft braucht es dafür nur einen kleinen Schubs. Money Positivity möchte dieser Auslöser sein, indem es zu Geld- und Anlagethemen einen neuen Zugang schafft und dabei Faktoren wie Kapital, Chance, Risiko, Fähigkeit & Wissen sowie Zeit berücksichtigt.

„Wenn du ein Schiff bauen willst, beginne nicht damit, Holz zusammenzusuchen, Bretter zu schneiden und die Arbeit zu verteilen, sondern erwecke in den Herzen der Menschen die Sehnsucht nach dem großen und schönen Meer.“ Dieses Zitat des französischen Kultautors Antoine de Saint-Exupéry spiegelt die Philosophie von Money Positivity wider.

Lasst und in Kontakt bleiben!

Um diese Denkart möglichst vielen Menschen näher zu bringen, nutzt Money Positivity alle Kanäle. Angefangen vom wöchentlichen Newsletter, den du hier auf unserer Website abonnieren kannst, über Präsenz im Social Web bis hin zu Partnerschaften mit bekannten Finanzmedien wie Bunte.de, Focus Money, Finanzen 100 und Courage.

Wir danken insbesondere unseren Sponsoren IG Europe GmbH und UMushroom AG!

Neugierig auf mehr? Gleich anmelden und den kostenlosen Money Positivity Newsletter erhalten.

MoPy hat freikarten für die führende messe rund ums investieren in stuttgart

Kostenlos auf die Invest 2024!

Bleib up to date mit dem Money Positivity Newsletter und erhalte Freitickets zur Invest 2024 in Stuttgart!

Money Positivity wird unterstützt von Finanzexperten unserer Sponsoren (IG, UMmushroom) und Experten wie Clemens Schömann-Finck, Autor des Buchs „Goldene Regeln für die Börse“. Sie liefern dir Anregungen für erfolgreiches Investieren mit dem richtigen Mindset. Überzeug dich selbst und trag dich für unseren Newsletter ein! Mit etwas Glück gewinnst du eine unserer kostenlosen Freikarten für die Invest.

Wichtig: Du nimmst nur an der Verlosung teil, wenn du auch den Bestätigungslink in unserer E-Mail anklickst, die wir dir sofort nach Absenden des Formulars schicken!

Ein Klick für deinen Newsletter

Lade dich gratis mit positiver Energie auf!
Trag dich ein für deine Mindset-Entwicklung. Mindset ist der Schlüssel – hier bekommst du es gratis. Ebenso spannende Aktionen und Tipps!

Money Positivity Logo bei Newsletter-Anmeldung

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn in deinen sozialen Netzwerken, damit auch deine Freunde von den Tipps profitieren können! 

Abonniere unseren kostenlosen und unverbindlichen Money Positivity Newsletter, um weitere spannende Beiträge rund ums Investieren zu erhalten!

Hast du Fragen zu den Tipps oder möchtest deine eigenen Erfahrungen mit der Community teilen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf unseren Social-Media-Plattformen. Sie sind unten im Footer verlinkt. Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit dir und den anderen Lesern!