KGV

·

·

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) – kennst du das? Keine Sorge, ich erkläre es dir: Was bedeutet KGV?

Das KGV ist eine Kennzahl, die bei der Analyse von Aktien wichtig ist. Es zeigt, wie oft der Gewinn im aktuellen Aktienkurs enthalten ist. Anders gesagt, es gibt an, wie viele Jahre es dauern würde, bis der Gewinn den Preis der Aktie wieder hereinbringt.

Wie nutzt man das KGV? Das KGV bewertet den Wert einer Aktie, indem es mit dem KGV von Aktien derselben Branche verglichen wird. Ein niedriges KGV zeigt, dass die Aktie unterbewertet ist, während ein hohes KGV darauf hindeutet, dass die Aktie überbewertet sein kann.

Es ist jedoch zu beachten, dass das KGV nicht die einzige Kennzahl ist, die relevant ist. Andere Faktoren, wie z.B. das Wachstum des Gewinns, die Rendite von Dividenden und die Höhe der Schulden, beeinflussen ebenfalls das Investment. 😊 Es empfiehlt sich daher, das KGV in Zusammenhang mit diesen anderen Daten und den eigenen Anlagezielen und Risikobereitschaft zu betrachten.

Das KGV kann bei der Bewertung von Aktien hilfreich sein, sollte jedoch immer Teil einer umfassenderen Analyse sein.

Das war das Money Positivity Podium auf dem Börsentag Hamburg am 11.11.2023

Moderiert wurde die Veranstaltung von der bekannten Börsenmoderatorin Carola Ferstl. Wir bedanken uns bei allen, die dabei waren und mitgewirkt haben – die nächsten Aktionen und Events sind bereits in Planung!

Herzlichen Dank für die Teilnahme am Podium geht an:

Salah Bouhmidi, IG Europe GmbH
Salah-Eddine Bouhmidi

Head of Markets, IG Europe GmbH

Tonia Zimmermann

Co-Founder, UMushroom AG

Clemens Schömann-Finck

Journalist, BurdaForward GmbH

Mick Knauff

Journalist,
Aktienlust

Birgit Wetjen

Chefredakteurin, Courage Magazin

Carola Ferstl

Moderatorin