Circuit Breaker

·

·

Circuit Breaker sind Handelsunterbrechungen, die an Börsen bei starken Kursausschlägen eingesetzt werden. Ihr Zweck ist es, vorübergehend den Handel zu stoppen, um eine zu starke Volatilität in nervösen Marktphasen zu vermeiden. Circuit Breaker können für einzelne Aktien oder den Gesamtmarkt angewendet werden. Ihr Ziel ist es, Crash-artige Abwärtsbewegungen durch Panikverkäufe zu verhindern und eine übermäßige Kursentwicklung zu vermeiden. Es gibt verschiedene Abstufungen von Circuit Breakern. Bei geringfügigen Schwankungen wird der Handel nur vorübergehend unterbrochen. Bei schwerwiegenderen Schwankungen kann der Handel für den ganzen Tag ausgesetzt werden.

Das war das Money Positivity Podium auf dem Börsentag Hamburg am 11.11.2023

Moderiert wurde die Veranstaltung von der bekannten Börsenmoderatorin Carola Ferstl. Wir bedanken uns bei allen, die dabei waren und mitgewirkt haben – die nächsten Aktionen und Events sind bereits in Planung!

Herzlichen Dank für die Teilnahme am Podium geht an:

Salah Bouhmidi, IG Europe GmbH
Salah-Eddine Bouhmidi

Head of Markets, IG Europe GmbH

Tonia Zimmermann

Co-Founder, UMushroom AG

Clemens Schömann-Finck

Journalist, BurdaForward GmbH

Mick Knauff

Journalist,
Aktienlust

Birgit Wetjen

Chefredakteurin, Courage Magazin

Carola Ferstl

Moderatorin