Angst

·

·

Frustrated tired and scared female financial analyst after seeing investment results.

Fühlst du dich manchmal unsicher, wenn es um das Anlegen deines Geldes geht? Keine Sorge, das geht vielen so. Die Angst vor dem Verlust von Geld, vor falschen Entscheidungen oder davor, eine tolle Chance zu verpassen, sind ganz normale Gefühle. Aber warum ist es so wichtig, diese Ängste zu verstehen und wie kannst du sie überwinden? Lass uns gemeinsam einen Blick darauf werfen.

Was ist Angst beim Anlegen?

Angst beim Anlegen ist wie ein unsichtbarer Begleiter, der über deine Schulter schaut, während du über deine Finanzen nachdenkst. Es ist normal, dass du dir Sorgen machst, dein hart verdientes Geld zu verlieren. Besonders wenn du überlegst, in etwas Risikoreicheres zu investieren. Diese Ängste können dich vorsichtiger machen, aber sie können dich auch davon abhalten, Schritte zu unternehmen, die dein Vermögen langfristig mehren könnten.

Die verschiedenen Arten von Investmentängsten

Es gibt verschiedene Arten von Investmentängsten, die dich auf unterschiedliche Weise beeinflussen können:

  1. Angst vor dem Verlust von Geld:Niemand verliert gerne Geld, das ist klar. Diese Angst kann dazu führen, dass du zu vorsichtig wirst und Chancen verpasst.
  2. Angst vor falschen Investitionsentscheidungen: Die Börse ist komplex, und es ist normal, Angst davor zu haben, eine falsche Entscheidung zu treffen. Aber keine Entscheidung zu treffen, ist auch eine Entscheidung.
  3. Angst, Chancen zu verpassen: Manchmal ist es die Angst, nicht dabei zu sein, die uns antreibt. Aber impulsives Handeln kann riskant sein.

Wie Investmentangst entsteht

Investmentangst kann aus persönlichen Erfahrungen, Geschichten von anderen oder sogar aus der gesellschaftlichen Einstellung zum Geld entstehen. Du solltest verstehen, woher deine Ängste kommen, um sie angehen zu können.

Die Auswirkungen von Investmentangst auf die Finanzen

Wenn du von Investmentängsten geplagt wirst, könntest du dazu neigen, risikoarme Entscheidungen zu treffen oder sogar ganz auf das Investieren zu verzichten. Das kann langfristig deine finanzielle Sicherheit gefährden.

Es ist normal, beim Anlegen Angst zu haben. Viele Menschen sind davon betroffen. Mögliche Ängste sind der Verlust von Geld, falsche Investitionsentscheidungen oder das Verpassen von Chancen. Um diese Ängste zu bewältigen, ist es wichtig zu ergründen, was diese Ängste sind und warum sie entstehen.

Die Bedeutung eines positiven Geldbewusstseins

Ein positives Money Mindset zu entwickeln, ist wie das Fundament für dein finanzielles Haus zu legen. Es bedeutet, dass du eine gesunde Einstellung zum Geld hast und bereit bist, wohlüberlegte Risiken einzugehen, um deine finanziellen Ziele zu erreichen.

Aufbau von Selbstvertrauen beim Investieren

Selbstvertrauen beim Investieren kommt mit Wissen und Erfahrung. Fang klein an, lerne kontinuierlich dazu und mit der Zeit wirst du sicherer in deinen Entscheidungen.

Die Rolle von Wissen und Bildung beim Investieren

Wissen ist Macht, auch beim Investieren. Je mehr du über die Finanzmärkte weißt, desto besser kannst du deine Ängste überwinden und kluge Entscheidungen treffen.

Festlegung realistischer Anlageziele

Setze dir realistische Ziele, die zu deiner finanziellen Situation und deinen Lebenszielen passen. Das gibt dir eine klare Richtung und hilft, Ängste zu reduzieren.

Erhöhung der Risikotoleranz

Risikotoleranz ist wie ein Muskel, den du trainieren kannst. Beginne mit kleinen Beträgen und steigere dich langsam, um deine Toleranz gegenüber den natürlichen Schwankungen des Marktes zu erhöhen.

Die Bedeutung der Diversifizierung beim Investieren

Diversifizierung ist dein Sicherheitsnetz. Indem du dein Portfolio über verschiedene Anlagen verteilst, kannst du das Risiko eines Totalverlusts reduzieren und ruhiger schlafen.

Kontrolle von Emotionen beim Investieren

Lerne, deine Emotionen zu kontrollieren. Das bedeutet nicht, dass du keine Emotionen haben sollst, sondern dass du sie nicht deine Investitionsentscheidungen treffen lässt.Liebe Leserinnen und Leser, es ist okay, Angst zu haben, aber lass sie nicht das Steuer übernehmen. Mit dem richtigen Wissen, einer positiven Einstellung und einer Prise Mut kannst du deine finanziellen Ziele erreichen. Und denk dran, auf Money-Positivity.com findest du viele Ressourcen, die dir auf deinem Weg helfen können. 🚀🦩

Das war das Money Positivity Podium auf dem Börsentag Hamburg am 11.11.2023

Moderiert wurde die Veranstaltung von der bekannten Börsenmoderatorin Carola Ferstl. Wir bedanken uns bei allen, die dabei waren und mitgewirkt haben – die nächsten Aktionen und Events sind bereits in Planung!

Herzlichen Dank für die Teilnahme am Podium geht an:

Salah Bouhmidi, IG Europe GmbH
Salah-Eddine Bouhmidi

Head of Markets, IG Europe GmbH

Tonia Zimmermann

Co-Founder, UMushroom AG

Clemens Schömann-Finck

Journalist, BurdaForward GmbH

Mick Knauff

Journalist,
Aktienlust

Birgit Wetjen

Chefredakteurin, Courage Magazin

Carola Ferstl

Moderatorin