Allokation

·

·

Wenn du über Geldanlagen nachdenkst, ist die „Asset Allocation“ eine Strategie, die du in Betracht ziehen solltest. Sie teilt dein Kapital auf verschiedene Anlageformen auf, um ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Risiko und Rendite zu schaffen.

Die Idee ist einfach: Lege nicht alle Eier in einen Korb. Stell dir vor, dein Geld ist ein Kuchen und du entscheidest, wie du ihn aufteilst. Du kannst einen Teil deines Geldes in Aktien investieren und einen anderen Teil in Anleihen. Eventuell kannst du auch etwas Geld in Immobilien anlegen und eine gewisse Summe als Reserve für unerwartete Ausgaben beiseitelegen. Wie genau du dein Geld aufteilst, hängt davon ab, was du finanziell erreichen möchtest und wie viel Risiko du bereit bist einzugehen.

Aktien können schnell steigen und hohe Gewinne erzielen, aber auch starke Schwankungen und Verluste erleiden. Anleihen sind sichere Anlagen, die Stabilität bieten, allerdings normalerweise niedrigere Renditen haben. Immobilien sind eine langsame, aber kontinuierlich wachsende Investition. Bargeld dient als Puffer für unvorhergesehene Ausgaben.

Das Besondere an der Vermögensallokation ist, dass du sie an deine persönlichen Bedürfnisse anpassen kannst. Wenn Sie ein höheres Risiko eingehen möchten, können Sie den Aktienanteil in Ihrem Portfolio erhöhen. Wenn Ihnen Sicherheit am wichtigsten ist, investieren Sie mehr in Anleihen.

Eine solche Strategie ist wichtig, um das Risiko zu reduzieren. Wenn die Aktienmärkte volatil sind, kann die Streuung deines Vermögens in Anleihen, Immobilien und Bargeld helfen, Verluste abzumildern.

Es gibt keine universelle Lösung, die für alle geeignet ist. Die passende Asset Allocation hängt jedoch von deinen persönlichen finanziellen Zielen, deinem individuellen Risikoprofil und deinem Anlagehorizont ab. Es ist empfehlenswert, einen Experten um Rat zu bitten, um die besten Investitionen für Ihre Finanzen zu finden.

Die Verteilung deiner Investitionen ist ähnlich wie das Würzen deines Lieblingsgerichts: Das richtige Verhältnis macht den Unterschied. Eine kluge Aufteilung deines Vermögens kann zu einem ausgewogenen Portfolio führen und dir dabei helfen, deine Finanzziele zu erreichen.

Das war das Money Positivity Podium auf dem Börsentag Hamburg am 11.11.2023

Moderiert wurde die Veranstaltung von der bekannten Börsenmoderatorin Carola Ferstl. Wir bedanken uns bei allen, die dabei waren und mitgewirkt haben – die nächsten Aktionen und Events sind bereits in Planung!

Herzlichen Dank für die Teilnahme am Podium geht an:

Salah Bouhmidi, IG Europe GmbH
Salah-Eddine Bouhmidi

Head of Markets, IG Europe GmbH

Tonia Zimmermann

Co-Founder, UMushroom AG

Clemens Schömann-Finck

Journalist, BurdaForward GmbH

Mick Knauff

Journalist,
Aktienlust

Birgit Wetjen

Chefredakteurin, Courage Magazin

Carola Ferstl

Moderatorin