Handelszeiten

·

·

Börsenhandelszeiten – Wann die Kurse laufen

Gar nicht so einfach, den Überblick über die Handelszeiten an den Börsen zu behalten, oder? Wann ist wo geöffnet und wann machen die Kurse Feierabend? Wir klären auf!

In Deutschland laufen die Haupthandelszeiten über die Xetra-Plattform der Frankfurter Wertpapierbörse. Hier könnt ihr von 9 bis 17:30 Uhr eure Order-Raketen starten. Pünktlich zum Feierabend machen dann auch die Aktienkurse Schluss für heute.

An der Frankfurter Wertpapierbörse selbst geht es allerdings schon etwas früher los: Der Präsenzhandel startet um 8 Uhr und endet um 20 Uhr. Wer ganz früh munter ist, kann hier also schon etwas früher loslegen.

Und dann gibt es da noch den OTC-Handel, das „Over-the-Counter“-Gehandel. Hier wird quasi unter der Hand und ohne zentrale Börse gehandelt. Das hat den Vorteil, dass oft längere Handelszeiten von 8 bis 22 Uhr möglich sind.

Der Haken: Beim OTC-Handel gibt es weniger Kontrolle und Transparenz als an regulären Börsen. Außerdem kann die Liquidität außerhalb der Hauptzeiten dünn sein. Man sollte also wissen, worauf man sich einlässt.

An Wochenenden und Feiertagen wie Ostern, Weihnachten & Co. machen die Börsen übrigens dicht. Dann heißt es: Hände weg von der Maus! Egal wie sehr die Kurse auch zappeln.

Unser Tipp: Für die meisten Hobbyhändler und Kleinanleger reichen die regulären Xetra-Zeiten völlig aus. Wer besonders früh aufsteht oder spät munter ist, kann sich ja mal den Präsenzhandel in Frankfurt anschauen. Aber bitte mit Augenmaß – zu viel Börse ist auch nicht gesund!

Triff uns live und in Farbe auf der Invest 2024 in Stuttgart!

Auf der Anlegermesse am 26. und 27. April 2024 hast du jede Menge Gelegenheit, dein Finanzwissen auf- und auszubauen sowie interessante Gespräche zu führen und dein Netzwerk zu pflegen. Verpasse nicht den Vortrag des renommierten Finanzautors Clemens Schömann-Finck an unserem Stand!