Emittentenrisiko

·

·

Das Emittentenrisiko ist wichtig bei der Wahl von Investitionen. Denke daran, dass dieses Risiko besteht, wenn ein Anbieter eines Finanzprodukts, wie zum Beispiel einer Anleihe oder eines Zertifikats, nicht mehr in der Lage ist, seinen finanziellen Verpflichtungen nachzukommen. Dies kann zu einem teilweisen oder sogar vollständigen Verlust deines investierten Kapitals führen.

Das Risiko eines Ausfalls des Kreditgebers kann verschiedene Anlageformen betreffen, wie Anleihen, Zertifikate und Derivate. Eine bewährte Strategie zur Risikoverminderung besteht darin, in ETFs und Fonds zu investieren und dabei breit zu diversifizieren.

Zusätzlich können dir Ratingagenturen wie Moody’s oder Standard & Poor’s Informationen über die Kreditwürdigkeit der Kreditgeber geben. Die Auswahl von Produkten erfordert Sorgfalt und gegebenenfalls professionelle Beratung, um das Emittentenrisiko zu minimieren.

Es ist wichtig, immer deine individuellen Anlageziele und Risikobereitschaft im Auge zu behalten und zu überlegen, wie du dich vor Emittentenrisiken schützen kannst.

Das war das Money Positivity Podium auf dem Börsentag Hamburg am 11.11.2023

Moderiert wurde die Veranstaltung von der bekannten Börsenmoderatorin Carola Ferstl. Wir bedanken uns bei allen, die dabei waren und mitgewirkt haben – die nächsten Aktionen und Events sind bereits in Planung!

Herzlichen Dank für die Teilnahme am Podium geht an:

Salah Bouhmidi, IG Europe GmbH
Salah-Eddine Bouhmidi

Head of Markets, IG Europe GmbH

Tonia Zimmermann

Co-Founder, UMushroom AG

Clemens Schömann-Finck

Journalist, BurdaForward GmbH

Mick Knauff

Journalist,
Aktienlust

Birgit Wetjen

Chefredakteurin, Courage Magazin

Carola Ferstl

Moderatorin