Benchmarks

·

·

Benchmarks in der Welt der Finanzanlagen sind quasi der Maßstab, um die Leistung eines Portfolios oder einer Anlage zu messen. Man kann sie als Standard betrachten, an dem wir uns ausrichten. Hier sind einige wichtige Aspekte:

Es gibt verschiedene Arten von Benchmarks, zum Beispiel Aktien- oder Anleiheindizes sowie Rohstoffindizes. Die Wahl hängt davon ab, was gerade analysiert oder beurteilt wird.

Benchmarks helfen uns bei der Bewertung der Leistung einer Anlage. Wenn du wissen willst, ob deine Investition gut abgeschnitten hat, schaust du einfach wie sie sich im Vergleich zum Referenzwert entwickelt hat.

Ein Vergleich mit dem Markt ist auch hilfreich, um zu sehen, wie sich deine Investition im Vergleich zum allgemeinen Markt entwickelt hat. Dadurch kannst du herausfinden, ob deine Investition besser oder schlechter als der Durchschnitt abschneidet.

Benchmarks werden auf viele Arten in der Finanzwelt genutzt. Zum Beispiel bei der Bewertung von Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien, der Analyse von Investmentfonds-Leistungen oder der Überlegung, ob Immobilien eine gute Kapitalanlage sind, helfen Benchmarks, die Performance zu bewerten, Vergleiche anzustellen und Investitionsentscheidungen zu treffen.

Das war das Money Positivity Podium auf dem Börsentag Hamburg am 11.11.2023

Moderiert wurde die Veranstaltung von der bekannten Börsenmoderatorin Carola Ferstl. Wir bedanken uns bei allen, die dabei waren und mitgewirkt haben – die nächsten Aktionen und Events sind bereits in Planung!

Herzlichen Dank für die Teilnahme am Podium geht an:

Salah Bouhmidi, IG Europe GmbH
Salah-Eddine Bouhmidi

Head of Markets, IG Europe GmbH

Tonia Zimmermann

Co-Founder, UMushroom AG

Clemens Schömann-Finck

Journalist, BurdaForward GmbH

Mick Knauff

Journalist,
Aktienlust

Birgit Wetjen

Chefredakteurin, Courage Magazin

Carola Ferstl

Moderatorin