Aktienindex

·

·

Stock market prices

Wenn wir eine „Aktie“ betrachten, dann ist ein „Aktienindex“ schlicht eine definierte Betrachtung vieler Aktien in einem bestimmten Bereich. Also quasi eine Aktien-Sammlung mit vielen Aktien da drin.

Stell dir vor, ein Aktienindex wäre wie ein Kochbuch für Anleger. Anstatt Rezepte für leckere Gerichte zu enthalten, bietet es eine Auswahl an „Zutaten“ in Form von Aktien aus verschiedenen Unternehmen. Genau wie du ein Gericht nach einem Rezept zubereiten würdest, kannst du dein Portfolio nach einem Aktienindex zusammenstellen. Und genau wie ein gutes Kochbuch eine Vielzahl von Rezepten für verschiedene Geschmäcker und Diäten bietet, gibt es auch eine Vielzahl von Aktienindizes, die verschiedene Sektoren, Länder und Anlagestile abdecken. Also, das nächste Mal, wenn du einen Aktienindex betrachtest, denk daran, dass es wie das Durchblättern eines Kochbuchs ist – nur dass das Endergebnis nicht ein leckeres Gericht ist, sondern ein diversifiziertes Portfolio!

Denk an Aktienindizes als eine Art Messwerkzeug für einen bestimmten Teil des Aktienmarktes. Sie helfen Anlegern dabei, die aktuellen Aktienkurse mit vergangenen Preisen zu vergleichen und die allgemeine Marktperformance zu bewerten. Du kannst dir einen Aktienindex vorstellen wie eine Art „Aktienportfolio“ mit einer kleinen Portion von jeder enthaltenen Aktie. Interessanterweise kann sogar eine einfache Aktiensplit eines Unternehmens im Index das Gewicht dieser Aktie im Index verringern, selbst wenn sich an den Grundlagen des Unternehmens nichts ändert.

Es gibt verschiedene Arten von Aktienindizes, und sie variieren in ihrer Zusammenstellung und Berechnung. Einige, wie der DAX, repräsentieren die größten und aktivsten Unternehmen in einem bestimmten Land. Andere Indizes können sich auf spezifische Branchen, Regionen oder Anlagestile konzentrieren.

Hier sind zwei Hauptarten von Aktienindizes: Kursindizes und Performanceindizes. Ein Kursindex zeigt den Durchschnittspreis der in ihm enthaltenen Aktien, ohne die Dividenden zu berücksichtigen. Ein Performanceindex hingegen berücksichtigt auch die Dividenden, die die Unternehmen an die Aktionäre zahlen.

Aktienindizes sind wie das Stimmungsbarometer für die Börse. Sie helfen dir, die allgemeinen Trends und die Marktstimmung zu erkennen. Übrigens, wenn du nicht die Mühe auf dich nehmen willst, einzelne Aktien auszuwählen, kannst du in Indexfonds oder ETFs investieren, die den Index deiner Wahl nachbilden.

Aber wie bei allen Investitionen gibt es auch Risiken. Der Wert eines Aktienindex kann steigen, aber auch fallen. Es besteht die Möglichkeit, dass du einen Teil oder sogar dein gesamtes investiertes Kapital verlierst. Daher ist es schlau, sich gut zu informieren und gegebenenfalls professionelle Beratung einzuholen, bevor du in Aktienindizes investierst. Viel Erfolg beim Erkunden der Welt der Aktienindizes! 😊

Das war das Money Positivity Podium auf dem Börsentag Hamburg am 11.11.2023

Moderiert wurde die Veranstaltung von der bekannten Börsenmoderatorin Carola Ferstl. Wir bedanken uns bei allen, die dabei waren und mitgewirkt haben – die nächsten Aktionen und Events sind bereits in Planung!

Herzlichen Dank für die Teilnahme am Podium geht an:

Salah Bouhmidi, IG Europe GmbH
Salah-Eddine Bouhmidi

Head of Markets, IG Europe GmbH

Tonia Zimmermann

Co-Founder, UMushroom AG

Clemens Schömann-Finck

Journalist, BurdaForward GmbH

Mick Knauff

Journalist,
Aktienlust

Birgit Wetjen

Chefredakteurin, Courage Magazin

Carola Ferstl

Moderatorin