Yield Farming:

·

·

Yield Farming bietet Anfängern eine Gelegenheit, mehr Erträge aus ihren Kryptowährungen zu erzielen. Hierzu setzen sie ihr Geld in sogenannten DeFi-Protokollen ein. „DeFi“ steht für dezentralisierte Finanzen, diese Protokolle agieren ohne die Beteiligung von Banken und anderen traditionellen Finanzintermediären.

Um es einfacher zu erklären: Stell dir vor, du könntest deine Coins nicht nur besitzen, sondern auch für dich arbeiten lassen, um zusätzliche Belohnungen zu verdienen. Das ist das Konzept von Yield Farming.

Es funktioniert folgendermaßen: Du legst deine Coins auf einem speziellen Markt an, der in einem DeFi-Protokoll existiert. Das ist ähnlich wie das Geldanlegen auf einem Sparkonto. Du bewegst deine Krypto-Assets, um Zinsen oder Belohnungen zu verdienen. Das wird „Staking“ genannt.

Aber sei vorsichtig, denn Yield Farming kann kompliziert sein und birgt Risiken. Die Erträge können stark schwanken und es besteht die Möglichkeit, dass du Geld verlierst. Das liegt daran, dass die Kryptowährungsmärkte sehr instabil sind. Wenn man nicht gut informiert ist, können die Ergebnisse schnell von dem abweichen, was man erwartet.

Yield Farming ist eine Art von „Krypto-Zinsanlage“. Man versucht, extra Gewinne aus seiner Kryptowährung zu erzielen. Es kann sich lohnen, aber es ist wichtig, sich der Risiken bewusst zu sein und sich gut zu informieren, bevor man darauf eingeht.

Das war das Money Positivity Podium auf dem Börsentag Hamburg am 11.11.2023

Moderiert wurde die Veranstaltung von der bekannten Börsenmoderatorin Carola Ferstl. Wir bedanken uns bei allen, die dabei waren und mitgewirkt haben – die nächsten Aktionen und Events sind bereits in Planung!

Herzlichen Dank für die Teilnahme am Podium geht an:

Salah Bouhmidi, IG Europe GmbH
Salah-Eddine Bouhmidi

Head of Markets, IG Europe GmbH

Tonia Zimmermann

Co-Founder, UMushroom AG

Clemens Schömann-Finck

Journalist, BurdaForward GmbH

Mick Knauff

Journalist,
Aktienlust

Birgit Wetjen

Chefredakteurin, Courage Magazin

Carola Ferstl

Moderatorin